Selbst besser Menschen fotografieren

Wer Menschen fotografiert, weiss wie schwierig dieses Unterfangen sein kann. Ganz egal ob auf einer an sich entspannten Party, im Urlaub oder sonstwo, die meisten Menschen lassen sich einfach nicht gerne fotografieren und werden angespannt, sobald eine Kamera auch nur irgendwo in ihrem Umkreis auftacht. Die Folge ist, dass sie sich auf den Fotos nicht gefallen, denn die Anspannung plus dem entweder aufgesetzten Lächeln oder dem zu ernsten Gesichtsausdruck führt zu nicht gelungenen Fotos, d.h. Fotos auf denen die Menschen sich zwangsläufig nicht gefallen werden.

Was kann man tun? Der beste Tipp, den ich geben kann für Bilder auf denen die Menschen einfach fröhlich und locker aussehen sollen, ist sie zum Lachen zu bringen. Und wie tut man das? Eine recht sichere Methode ist sich selbst sozusagen zum "Clown" zu machen. In diesem Fall geht die Konzentration weg von der Kamera und hin zum "rumblödelnden" Fotografen, und bingo, die Situation wird entspannt.

Hingegen einen Witz zu erzählen oder den Leuten zu sagen sie sollen mal "Cheese" oder ähnliches sagen funktioniert seltenst (ein Witz ist meist zu lang und kommt vielleicht gar nicht an, und das Wort "Cheese" produziert meist nur Grimassen aber kein natürliches Lächeln oder Lachen). Aber wenn man etwas rumkaspert und dabei selbst herzlich lacht ist dies ganz schnell ansteckend und schon hat man den gewünschten Erfolg. Dann schnell die Kamera hoch (und hoffen, dass die Leute dann auch einfach weiterlachen) und der erwünschte, entspannte, fröhliche Ausdruck ist da.